Faltenbehandlung in München

Liquid Lifting (Volumenlifting, Lifting ohne Operation)

Einführung zur Faltenbehandlung durch Liquid Lifting

Aus zahlreichen Untersuchungen ist bekannt, dass die Faltenbildung alleine nicht der wesentliche Faktor für das vorgealterte Aussehen eines Gesichtes ist. Es ist vielmehr der Verlust an Volumen im Mittelgesicht, der sich im Alter zusehends bemerkbar macht. Neue Strategien zielen daher darauf ab, zeitgleich zur Faltenkorrektur, eine Wiederherstellung des Volumensverlustes vorzunehmen um eine Verjüngung des Gesichtes zu erreichen

Methoden der Faltenbehandlung durch Liquid Lifting (Facelifting ohne Operation)

Die Behandlungsmethoden des Liftings ohne Operation zielen darauf ab, in einem ambulanten Vorgehen den entstandenen Volumenverlust mit möglichst schmerz- und nebenwirkungsarmen Methoden wiederherzustellen und damit eine Gesichtsstraffung zu erzielen. Als wesentliches Mittel dient hier die Einbringung von Fillern, vorzugsweise auf der Basis von Hyaluronsäure in Bereichen der Wangen und der Jochbögen. Die Betonung der Jochbögen entfaltet einen straffenden Effekt auf die darunterliegenden Strukturen, so das es zu Liftingeffekten an den Wangen und im Bereich der Nasolabialfalten kommt. Die Auffüllung des Mittelgesichtes gibt dem alternden Gesicht seine jugendliche Form zurück.
Für diese Form der nicht invasiven Gesichtsstraffung werden größere Mengen an hyaluronsäurehaltigen Fillern mit hohem Venetzungsgrad (z.B. Teosyal Ultra Deep, Juvederm Voluma) in tiefe Gewebeschichten injiziert. Dies kann in herkömmlicher Technik oder mit stumpfen Kanülen (Pixl Kanüle) geschehen. Um den Patientenkomfort zu maximieren, werden oft Filler verwendet, die bereits Lokalanästhetika erhalten. Auch die Verwendung eines speziellen motorisierten Injektionssystems, kann zu einer Reduktion von Schmerzen und zur Steigerung der erreichbaren Ergebnisse beitragen.

Anwendungsgebiete und Möglichkeiten der Faltenbehandlung durch Liquid Lifting (Lifting ohne Operation)

  • Volumenverlust im Mittelgesicht
  • Konturierung der Jochbögen
  • Lipodystrophie bei Grunderkrankungen

Risiken und Nebenwirkungen der Faltenbehandlung durch Liquid Lifting

Bei Anwendung moderner Techniken wie der Pixl Kanülen und einem erfahrenen Anwender, sind die mögliche Nebenwirkungen als relativ gering zu bezeichnen. Nach dem Eingriff kann es zu vorübergehenden Schwellungen kommen, die in der Regel aber rasch abklingen. Das Riskio von Einblutungen ist durch die Verwendung von stumpfen Kanülen reduziert.

Behandlungsergebnis und Haltbarkeit der Faltenbehandlung durch Liquid Lifting (Gesichtsstraffung ohne Operation)

Das Ergebnis ist für den Patienten sofort sicht- und nachvollziehbar. Es ist ein deutlicher Verjüngungeffekt im Gesicht sichtbar, der auf die gesamte Austrahlung des Patienten seinen Einfluss hat. Die Haltbarkeit der erreichten Ergebnisse beläuft sich durch die Anwendung hochvernetzter Filler auf ca 12 Monate und darüberhinaus. Bei besonderen Personengruppen wie Rauchern oder Solariumsnutzern beobachtet man verringerte Haltbarkeiten. Um das Behandlungsergebnis zu optimieren, kann man das Liquid Lifting mit einer Faltenunterspritzung kombinieren.

Wiederholungsbehandlungen beim Lifting ohne Operation

Durch die verwendeten modernen Filler sind Wiederholungsbehandlungen zur Gesichtsstraffung ohne Operation nur in größeren Abständen nötig, um das Ergebnis zu stabilsieren.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen zur Faltenbehandlung in München mit dem Volumenlifting (Liquid Lifting) haben, so rufen Sie uns unter 089 - 215 536 18 einfach an.